Donnerstag, 13.12.2018

Monatl. Archive: Februar 2016

Der Wald der scheuen Seelen

Gestern noch, zu später Stunde, habe ich ihn abermals besucht, den weltentlegenen, mystisch-fernen Ort der scheuen Seelen – er liegt in den Lüften eines buchenbestandenen Asyls, hoch über der Kuppe eines weitgeschwungenen Hügels, dort, wo die Winde vom Meer herübertönen und die Wellenkämme sich zu kristallinen Klängen türmen; sie erfüllen den tiefen Schatten verblichener Asphodelen […]

weiterlesen

Mein scheues Kind

Mein scheues Kind, Dein Grab Liegt in den Lüften Eleusis´, nah´ den vergänglichen Gefilden Aeoliens, wo die Träume schwer herniedertropfen aus weitgespannten Wolkenfeldern In nächtig-dunkle Zedernhaine; gezeichnet vom bangen Schatten unendlicher Vorzeit erkennen wir schmerzlich die monadische Einsamkeit der Trauernden. „Dann und wann“ durchschimmert ein fahler Mond das schwarze Laubwerk längst vergangener Partituren – sie […]

weiterlesen